Aktivitäten der JF Ermengerst 2022


Jugendfeuerwehr Ermengerst

02.09.2022 Übung mit der Jugendfeuerwehr

 

Die Jugendfeuerwehr zeigt eine tolle Übung bei der „langen Nacht der Feuerwehr“ in Ermengerst.

Dafür hatten wir heute die erste Probe damit es beim großen Auftritt auch flutscht 😊

Die Jugend absolviert, immer in zweier Teams, unter Zeitnahme einen Übungsparcours mit folgenden Stationen:

-          Zwei B-Schläuche werden vom Hydranten bis zum letzten Fahrzeugtor getragen.

-          Hier warten zwei Saugschläuche darauf gekuppelt und mit einem gestochenen Mastwurf gesichert zu werden

-          Danach geht es mit einem Strahlrohr zurück zum Hydranten

-          An diesem muss ein Schlauch gekuppelt und mit dem Befehl „Wasser marsch“ anschließend die Kübelspritze befüllt werden

-          Mit dieser Füllung wird ein Eimer bis zur Markierung gefüllt.

-          Ist das geschafft, rennt das Team zu einer Übungspuppe. Diese muss zu zweit durch einen Slalomkurs auf die Wiese beim Hydranten abgelegt werden.

-          Hier angekommen wird ein „turney key“ angelegt.

-          Der Abschluss ist der Funkspruch „Team fertig“. Dazu muss aber zuvor noch der Funkkanal auf den Übungskanal umgestellt werden. Dies ist nach der Anstrengung und den doch sehr kleinen Tasten, gar nicht so einfach.

Die Übung machte den Mädels und Jungs am Freitag schon so viel Spaß, dass gleich zwei Teams noch einmal diesen Parcours meistern wollten, um ihre Zeiten zu verbessern.

Wir freuen uns schon auf die Nächste Übung.

 

Hier sei noch mal erwähnt – Wir sind super stolz auf unsere Jugend-/Kinderfeuerwehr der nun schon 16 Feuerwehrler/innen angehören.


Tag der Feuerwehr in der Schule Wiggensbach

Heute, am 23.06 hatten wir den „Tag der Feuerwehr“ in der Schule Wiggensbach. Ziel war es, den Kindern die Feuerwehr  Wiggensbach und Ermengerst näher zu bringen, uns vorzustellen und natürlich 2h Spaß zu haben.

Dazu fuhren wir mit je zwei Einsatzfahrzeugen von der FF Wiggensbach und der FF Ermengerst um 10:00 auf den Parkplatz der Schule.

Frau Christine Mederer [Rektorin der Schule] gab pünktlich um 10:00 über die Lautsprecheranlage den „Befehl“ zur Schulräumung. Nur 4 Min. später war die Schule geräumt und alle Kinder versammelten sich, nach Klassen aufgeteilt, am Sammelpunkt auf dem Parkplatz.

 

Die Klassenlehrer stellten die Vollzähligkeit fest und übergaben das Wort an Stefan Ott [Leiter der Jugendfeuerwehr Ermengerst].

Stefan lobte sowohl die Kinder wie auch die Lehrkräfte für die sehr ordentliche und zügige Räumung der Schule.

Anschließend ging es für die beiden vierten Klassen zu den aufgebauten Stationen im Schulhof.

Die Feuerwehr Wiggensbach demonstrierte, was bei einem Fettbrand passiert, wenn dieser mit Wasser gelöscht wird und simulierte eine Mehlstaubexplosion. Anschließend lernten die Kinder noch den richtigen Umgang mit einem Feuerlöscher. Das Ganze durfte natürlich auch selbst ausprobiert werden!

Bei der Station der Feuerwehr Ermengerst war ein „Aufbau“ zu erledigen. Die Kinder durften mit zwei Holstrahlrohren üben, wie ein Brand bekämpft wird. Das war bei diesem tollen Wetter genau das Richtige. Die Kinder löschten was das Zeug hielt und probierten alles aus, was das Holstrahlrohr hergab. Hier blieben nicht alle Kinder trocken.

Nach dem gemeinsamen Zusammenräumen entstand das schöne Gruppenbild und wir durften noch etwas Werbung für unsere Jugend- und Kinderfeuerwehr in Ermengerst und Wiggensbach machen.

 

Wir bedanken uns bei Frau Mederer und den Lehrkräften für die Unterstützung bei diesem „Tag der Feuerwehr“. Diese Art von Jugendarbeit ist wichtig für unseren Nachwuchs und wenn das ein oder andere Kind zu uns in die Jugendfeuerwehr kommen möchte, dann sprecht uns einfach an. 

Wir freuen uns drauf!!!

 


Jugendfeuerwehr – Übung „Ansaugen aus einem offenen Gewässer“

Am 10.06.22 übten wir mit der Jugendfeuerwehr das Ansaugen aus einem offenen Gewässer. Dazu organisierte Christian Dürr ein großartiges Übungsobjekt. Die Polizei in Kempten hat auf ihrem Gelände einen Teich der frisches Wasser vertragen kann. Der Auftrag war, diesen leer zu Pumpen und anschließend neu zu befüllen.

Die Jugendfeuerwehr kuppelte 4 Saugschläuche plus Schwimmsauger und legte zwei B-Leitungen bis zum Verteiler. Hier bauten sie mit einem C-Schlauch und einem B-Strahlrohr einen Monitor.

Am Anfang lief auch noch alles nach Plan. Danach hat uns das Laub in dem Teich einen Strich durch die Rechnung gemacht und immer wieder die Ansaugleitung verstopft.

Somit mussten wir die Übung nach einem halb leeren Teich abbrechen.

 

Wir hatten trotzdem Spaß und danken Christian für das ungewöhnlich Übungsobjekt.


27.05.2022 Jugendfeuerwehr – Übung im Zentrum für Brandschutz in Kaufbeuren

 

Die Jugendfeuerwehr durfte heute, im Rahmen ihrer Ausbildung, eine Übung im „Zentrum für Brandschutz“ bei der Bundeswehr in Kaufbeuren absolvieren.

Start war das Löschen eines Feuers mit Handlöschgeräten. Dazu hatte die BwF eine Gasbrennanlage, mit der ein eindrucksvolles Feuer entzündet werden konnte, zur Verfügung gestellt. Hier lernten unsere Jungfeuerwehrler das richtige Angreifen mit dem Wind und das korrekte und zügige  Ablöschen.

Nach dieser Übung, ließen die Feuerwehrler eine Spraydose explodieren. Auch dies konnte auf dieser Gasbrennanlage sicher und eindrucksvoll demonstriert werden. Die Mädchen und Jungs lernten, was passiert, wenn eine Spraydose zu warm wird.

Als Abschluss konnte noch der „Fettbrand“ gezeigt werden. Hier entstand eine riesige Stichflamme, weil wir Wasser hinzugegeben hatten.

Fazit: Das Vergessen wir sicher nicht mehr – „Brennendes Fett niemals mit Wasser löschen“ 😊

Nach dieser großartigen Ausbildung durften wir die Fahrzeuge besichtigen. Anschließend durften die Mädels und Jungs sogar auf dem Gelände der Bundeswehr noch Mitfahrer sein. Was für ein Erlebnis.

Ein Teil der Aufgabe war für die Kids mit dem großen Wasserwerfer ein fiktives Feuer neben dem Flugfeld zu löschen.

Gemütliches Zusammensitzen mit Pizza und einem kühlen Getränk im Feuerwehrstüberl Ermengerst beendete dann die schöne Übung.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die BwF Kaufeuren für das Engagement und den spitzen Tag bei euch!

 

Auch ein großes Dankeschön an Stefan Ott (Jugendwart) für die Organisation dieser lehrreichen Übung.