Jugendfeuerwehr Ermengerst - Übung am 26.07.2019

Jugendfeuerwehrübung am 26.07.2018

Auf dem Plan stand heute:

  • Die Gemeinde aus Sicht der Feuerwehr während der Begehung
    • Gemeindegröße
    • Besondere Baulichkeiten
    • Zugänglichkeit der Gebäude
    • Geschoßhöhen
    • Praktische Ortsbegehung
    • Standorte der Feuermeldemöglichkeiten und de Defibrillators
  • Abgehen der Löschteiche und prüfen die Hydranten

 

Christian Dürr und Christian Brunner haben diese Übung organisiert und geleitet. Am Schluss besichtigten die Jungfeuerwehrler noch den mitunter größten „Löschteich“, das Wiggensbacher Freibad. Dieses haben wir beim Brand in Pfaffenried schon einmal anzapfen müssen. Da es aber an diesem Freitag nur heiß war und nichts brannte, konnten die Ermengerster abschließend noch ins kühle Nass springen. Nach einem Eis für alle war diese Übung dann beendet. Vielen Dank an die beiden Christians und natürlich auch an unsere Jugend fürs mitmachen!


24.07.2019 Grillen mit der Jugendfeuerwehr Wiggensbach und Ermengerst

 

Die Jugendleiter der Feuerwehr Wiggensbach haben unsere JF Ermengerst heute zum Grillen eingeladen. Wir haben uns um 18:00 am Feuerwehrhaus Wiggensbach getroffen. Der Holzkohlegrill war schon eingeheizt und wir mussten nur noch unsere „Salatspende“ hinstellen. Nach einem Mehr als reichlichen Essen gab es für alle noch ein leckeres Eis! Vielen Dank an die Feuerwehr Wiggensbach für den echt gelungenen Grillabend und die spitzen Bewirtung. Wir werden uns natürlich zur gegebenen Zeit revanchieren J


Jugendfeuerwehr Ermengerst - Übung am 06.07.2019

05.07.2019 Übung der Jugendfeuerwehr Ermengerst

Heute hatten wir für uns Jugendfeuerwehr ein besonderes Highlight. Sie durften heute mal ein „Echtes Feuer“ löschen.

Diese Übung konnten wir bei der Familie Weixler in Pfaffenried durchführen. Wir bauten mit der Jugend einen Holztstapel auf und haben besprochen, was es braucht damit ein Feuer überhaupt entstehen kann. Nämlich:

-          Einen Brennbaren Stoff

-          Ausreichend Temperatur und

-          Sauerstoff

Danach wählten die Jugendlichen für diesen Brand das geeignete Löschmittel aus und machten einen „Aufbau“. Hierzu saugten wir das Wasser aus einem „Gschäl“ an, das in Pfaffenried extra zur Löschwasserversorgung umgebaut wurde.  Mit 6 B-Schläuchen ging es dann über eine Straße bis zum Verteiler. Dort konnten wir den Brand anschließend mit 2 C-Rohren bekämpfen.

Die Mädles und Jungs lernten hierbei die verschiedenen Sprühbilder (Voll- und Sprühstrahl) sowie das richtige Vorgehen beim löschen kennen.  Dazu gab es an der Straße mit Schlauchbrücken und Warndreiecken auch noch eine kleine Verkehrsabsicherung.

Rundum war dies für die Jugendfeuerwehr und die Ausbilder wieder eine tolle Übung die wir nach dem Aufräumen in der Fahrzeughalle noch einmal durchgesprochen haben.

 

Ein herzliches Dankeschön an die Familie Weixler, die Übungsleiter Stefan Ott und Christian Dürr und unsere super engagierte Jugendfeuerwehr! 


Jugendfeuerwehr Ermengerst

24.05.2019 Jugendfeuerwehrübung

Auf dem heutigen Programm der Jugendfeuerwehr stand die Persönliche Schutzausrüstung und eine kleine Gerätekunde. Wir nahmen durch, für was die einzelnen Schutzausrüstungsteile wie Helm, Jacke, Handschuhe, Hose und Schuhe gut sind und wann diese getragen werden müssen. Danach ging es in unsere Fahrzeughalle. Dort sprachen wir die wichtigsten Gerätschaften an und unsere Jugend durfte diese natürlich aus ausprobieren bzw. tragen.

Also Abschluss - das Highlight der heutigen Übung. Wir machten zusammen einen „Aufbau“ mit Holstrahlrohren. Hier durfte unsere Jugend, nach dem verlegen der Schläuche und Armaturen, das erste Mal spritzen.

 

Vielen Dank an unsere Übungsleiter, Fabian und Jürgen für das durchführen der Übung und natürlich auch ein Dankeschön an unsere Jugendgruppe für die aktive Teilnahme.


2.05.2019 - Jugendfeuerwehr Ermengerst zu Gast bei der ILS Allgäu.

Bei unserer letzten Übung haben wir durch genommen auf was es bei einem Notruf ankommt und haben dies auch in unserer Feuerwehr mittels unserer Funkgeräte ausprobiert.

Heute konnten wir uns bei der Integrierten Leitstelle Allgäu das ganze einmal Live ansehen. Der Schichtführer der ILS „Tom“ gab uns zuerst eine beeindruckende Übersicht über die Aufgaben und den Umfang der ILS Allgäu. Hier nur ein paar beeindruckende Zahlen, die in unseren Köpfen hängen geblieben sind.

-          Sie ist zuständig für ca 470.000 Einwohner plus 3,6 Mio Urlauber pro Jahr

-          30 Hauptamtliche Mitarbeiter

-          Die ILS hat im Schnitt 600 Anrufe am Tag

-          Pro Jahr macht das

o   64.000 Notfalleinsätze

o   1.900 Patiententransporte

o   5.200 Berg- & Wasserrettungseinsätze

o   23.000 Krankentransporte

o   3.200 Feuerwehreinsätze

 

Nach der Einführung durften wir den „Betriebsraum“ durch eine dicke Scheibe besichtigen. Hier gehen die ganzen Notrufe ein und werden  bearbeitet. Den Mitarbeitern stehen hier toll ausgerüstete Arbeitsplätze mit insgesamt 8 Monitoren zur Verfügung.

Leider durften wir aus Gründen der Sicherheit und dem Datenschutz weder rein noch Fotos machen.

Da unserer Jungen auch dringend die Rutschstange sehen wollte, zeigt uns Tom auch diese. Die Jungs und Mädels waren ganz schön beeindruckt, weil diese Stange gute 7m tief direkt in die Fahrzeughalle führt. Wir haben dann allerdings die Treppe genommen :)

In der Fahrzeughalle angelangt bekamen wir noch noch sehr interessante Informationen über die Einsatzmittel der Feuerwehr Kempten.

Abschließend bedankte sich Tom noch bei unserer Jugend für ihr Engagement in der Feuerwehr. Er sagte: „es sei nicht selbstverständlich, dass sich gerade junge Leute in Ihrer Freizeit für die Allgemeinheit einsetzten und dass man hierauf sehr stolz sein kann“.

 

Vielen Dank an die ILS Allgäu für die Besichtigung um im speziellen an Tom für die spitzen Führung.

 

Wir kommen gerne wieder.


2019 Bildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Oberallgäu

5.04-06.04.2019 Bildungsfahrt der Jugendfeuerwehr Oberallgäu

Vier Jugendausbilder der Feuerwehr Ermengerst haben sich zur Bildungsfahrt angemeldet. Das Programm war sehr interessant und umfasste:

Die Feuerwehr Ermengerst bedankt sich recht herzlich bei den Organisatoren für das spitzen Programm und bei Christian Zinth für das Fahren! Gerne sind wir in zwei Jahren wieder dabei!

 

Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Seite der Jugendfeuerwehr Oberallgäug [link]